weather-image
24°

Christian Dornbusch referiert im Schulzentrumüber Rechtsrock / Organisatoren enttäuscht: Nur 17 Zuhörer kommen

"Nicht weghören!": Wie Musik zur politischen Gefahr wird

Obernkirchen (gs). "Ich hätte wesentlich mehr interessierte Eltern erwartet!" So macht Julia Wiersig, Schulsozialarbeiterin des Schulzentrums Obernkirchen, ihrer Enttäuschung Luft. Von den 17 Interessenten, die dem Referat zum Thema "Rechtsrock" zuhörten und sich im Anschluss engagiert an der Diskussion beteiligten, sind die meisten ohnehin in das Projekt involviert. Auf Einladung des Jugendrings und des Schulzentrums referierte Christian Dornbusch von der Arbeitsstelle Neonazismus Düsseldorf am Montagabend über die Gefahren des Rechtsrock als Einstieg in die rechte Szene.

veröffentlicht am 22.06.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Dirk Assel (v.l.) und Gabriele Franz vom Kreisjugendring haben d



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare