weather-image
11°
×

HS Bückeburg verliert in Hildesheim 25:36

Nicole Sonntagärgert den Spitzenreiter mit 18 Toren

Handball (mic). Die Schützlinge von HSB-Trainer Manfred Berndt kassierten in der Frauen-Oberliga beim Titelaspiranten Eintracht Hildesheim eine 36:25-Auswärtsniederlage.

veröffentlicht am 18.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

"Wir haben gegen den Spitzenreiter ein achtbares Ergebnis erreicht. Das war eine gute Mannschaftsleistung mit einerüberragenden Nicole Sonntag (18 Tore)", lobte Berndt seine Truppe. Die Eintracht glänzte zunächst mit flotten Angriffskombinationen und legte eine schnelle 8:2-Führung vor. Allerdings fand die Abwehr des Tabellenführers kein geeignetes Mittel, um die blendend aufgelegte HSB-Torjägerin zu stoppen. Nicole Sonntag traf nach Belieben und sorgte mit den 10:7-Anschlusstreffer fürAufregung auf der Eintracht-Bank. Beim moderaten 17:12-Halbzeitrückstand wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang konnte die HS Bückeburg über ein 20:16-Zwischenstand noch mithalten. Nicole Sonntag bestach weiterhin durch ihre Treffsicherheit und hielt das Ergebnis im erträglichen Rahmen. Allerdings war Sonntag die einzige, die sich gegen die Abwehr des Gastgebers durchsetzte. Eintracht Hildesheim hielt das Heft in der Schlussphase wiederüberlegen in der Hand und steuerte über einen 28:22-Vorsprung einem glatten 36:25-Heimsieg entgegen. HSB: Sonntag 18, Konsog 2, Gbur 1, Langhorst 2, Nebojan 2.




Anzeige
Anzeige