weather-image
Nur zehn Teilnehmer beim DLRG-Spielfest im Süntelbad Haddessen

Nieselregen drückt die Stimmung

HADDESSEN. Angesichts des ständigen Nieselregens waren die Bedingungen für das bunte Spielfest äußerst ungünstig.

veröffentlicht am 03.07.2018 um 12:05 Uhr

War es am Vormittag beim Aufbau der zehn Stationen noch freundlich, wenn auch kühl, so setzte pünktlich zum Start des DLRG-Spielfestes in Haddessen Dauer-Nieselregen ein.

Schade, wollten doch die Mitglieder neue Ideen umsetzen. Viel Material hatten sie besorgt, um ein tolles Spielfest im Süntelbad Haddessen auf die Beine zu stellen. Aber der Wettergott meinte es diesmal nicht gut mit den nur zehn Besuchern, die zum Spielfest gekommen waren: Bei 18 Grad Wasser- und 14 Grad Lufttemperatur waren die sommerlichen Wochen seit Saisonbeginn am 13. Mai schnell vergessen. Umso erfreulicher, dass überhaupt zehn Teilnehmer den Weg ins Süntelbad gefunden hatten und offensichtlich hatten alle Teilnehmer Spaß. Entsprechend der Fußball-WM, durften die Teilnehmer als Erstes einen Fußballparcours und Torwandschießen absolvieren. Auch Kegeln und Ringe werfen standen auf dem Laufzettel, ebenso Lkw-Schlauch rollen, Ballzielwerfen, Schubkarre über einen Parcours lenken, das „brennende Haus“ löschen und die Anzahl der Kirschen in einem Korb schätzen. Alle Teilnehmer bekamen Erinnerungen und eine Urkunde als Dankeschön.

Die Schätzaufgabe löste Familie Schöpe aus Fischbeck am besten. Als Preis erhielt sie einen ganzen Korb voller Kirschen. Der Mannschaftswettbewerb musste mangels Anmeldungen abgesagt werden. Erholen konnten sich alle Teilnehmer in der Kaffeestube, bei frischen Waffeln, Kaffee oder Kakao. Übrigens: Alles, außer dem Eintritt in das Süntelbad war kostenlos. Die Sparkasse Weserbergland war bereit, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Der Rest wurde von der DLRG-Ortsgruppe Haddessen getragen.

Trotzt des schlechten Wetters zeigten sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zufrieden über den Verlauf der Veranstaltung. Der Vorstand war sich einig: Nächstes Jahr soll es wieder ein tolles Spielfest geben mit vielen neúen Ideen. Besonderer Dank galt den Helfern und denen, die den Verein mit Materialausleihe und Transport unterstützt haben. Dank auch an alle Teilnehmer und Besucher.PR




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare