weather-image

Umweltschutzamt Minden: Noch gute Sauerstoffwerte / Talsperren garantieren hohen Wasserstand

Noch droht kein Fischsterben in der Weser

Rinteln (wm). Im Schwarzwald Flüsse, in denen man spazieren gehen kann - auf dem Kiesbett, weil kein Wasser mehr im Flussbett ist, und Schifffahrtsprobleme auf Rhein und Elbe - nur auf der Weser, die noch einen Wasserstand um 1,50 Meter hält, gibt es kein Problem. "Das verdanken wir dem guten Management des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Hann. Münden, das die Eder- und Diemeltalsperre betreibt", lobte gestern Dr. Frank Büthe für das Kiesunternehmen Eggersmann in Engern. Deshalb könne man weiter problemlos bei Hohenrode auskiesen und den Kies auf der Weser zum Werk transportieren.

veröffentlicht am 28.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Noch ist der Kiestransport von Hohenrode nach Engern kein Proble



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige