weather-image
21°
×

Noch immer in Lebensgefahr

Minden (rd). Nach dem Brand in der Mindener Innenstadt (wir berichteten) schwebt die in einer Spezialklinik liegende 79-jährige Rentnerin nach Erkenntnissen der Polizei weiterhin in Lebensgefahr. Das Feuer

veröffentlicht am 20.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:21 Uhr

war am Sonntagmorgen in einem Wohnhaus an der Obermarktsstraße ausgebrochen.

Am Montagvormittag versuchten zwei Beamte des Kriminalkommissariats 11 der Mindener Kripo den Brandherd genauer unter die Lupe zu nehmen. Allerdings konnten die Beamten die einsturzgefährdete Wohnung noch nicht intensiv genug untersuchen, um letztlich Klarheit über die Brandursache zu gewinnen.

Mehr Informationen erhoffen sich die Ermittler von der Anhörung der Pflegerin der Seniorin, die zunächst mit einer Rauchvergiftung ins Mindener Klinikum kam. Zwischenzeitlich hat die Frau aber das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei geht von einem Schaden von mehreren hunderttausend Euro aus.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige