weather-image
24°
×

Noch Karten für Dora Heldt

Bückeburg. Dora Heldt kommt auf Einladung der Hofbuchhandlung Frommhold zu einer Lesung nach Bückeburg. Am Dienstag, 1. Februar, wird die Autorin von „Tante Inge haut ab“ oder „Urlaub mit Papa“ aus ihrem neuesten Buch „Kein Wort zu Papa“ lesen, das erst im Dezember 2010 auf den Markt gekommen ist und auf Anhieb Platz 1 der Belletristik-Charts erobert hat. Im „Alten Forsthaus“ wird sie um 19 Uhr zum Eintrittspreis von zehn Euro zu hören sein. Noch gibt es Restkarten im Vorverkauf bei Frommhold an der Langen Straße oder unter (0 57 22) 35 73.

veröffentlicht am 15.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 04:41 Uhr

In „Kein Wort zu Papa“ beschert die gebürtige Sylterin ihren Lesern ein Wiedersehen mit Christine, Papa Heinz und Co.. Dieses Mal haben Christine und ihre Schwester Ines auf Norderney zu tun: Sie sollen für ein paar Tage die Pension von Freundin Marleen übernehmen, die wegen einer dubiosen Verdächtigung in Dubai festsitzt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige