weather-image
19°
×

Vor genau 175 Jahren begann der Abbau im Feggendorfer Stollen / Jubiläums-Feier am Wochenende

Oft stoppte Glatteis den Kohletransport am Deister

Feggendorf (nah). Der Deister hat es in sich. Dass tief im Berg kostbares Brennmaterial lagert, wussten die Menschen schon vor Jahrhunderten. Aus 1639 ist ein erster Kohleabbau in der Nähe des heutigen Annaturms dokumentiert. 1725 folgten bescheidene Förderungen aus Gruben bei Rodenberg. Erst im 19. Jahrhundert ging es ins Flöz. 40 Stollen wurden rund um den Deister in die Tiefe getrieben. Mehr als 2000 Menschen fanden über und unter Tage Arbeit. Heute ist das alles Geschichte. Nur ein Besucherbergwerk in Barsinghausen und der restaurierte "Feggendorfer Stollen" erinnern daran. Dieser wurde vor genau 175 Jahren angelegt.

veröffentlicht am 04.10.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Meistgelesen
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige