weather-image
22°
×

Verwaltung legt Haushalt 2020 vor / Grund- und Gewerbesteuer in Bückeburg werden steigen

Ohne Steuererhöhungen geht es nicht

BÜCKEBURG. Die gute Nachricht: Der Haushalt 2020 der Stadt Bückeburg kann ausgeglichen werden. Die schlechte Nachricht: Es geht nur über Steuererhöhungen, und zwar durch die Anhebung der Grundsteuern A und B sowie der Gewerbesteuer. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als die Steuererhöhung schlussendlich noch von der Mehrheit der im Rat vertretenen Gruppen und Fraktionen – wenn auch mit Bauchgrimmen – abgelehnt wurde, wird für den Haushalt 2020 kein Weg an Steuererhöhungen herumführen.

veröffentlicht am 16.09.2019 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 16.09.2019 um 18:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige