weather-image
21°
×

Oliver Liese folgt auf Thomas Wimmer

BÜCKEBURG. An der Spitze der Bückeburger Feuerwehren gibt es einige Änderungen. Während Stadtbrandmeister Marko Bruckmann vom Feuerschutzausschuss für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt wurde, hört sein Stellvertreter Thomas Wimmer nach sechs Jahren auf. Für ihn rückt Oliver Liese, 41 Jahre, nach. Er ist seit seinem zehnten Lebensjahr in der Feuerwehr Bückeburg und vor allem für die funktechnische Ausrüstung aller Bückeburger Wehren verantwortlich. Eine Arbeit, die er weitermachen wird, wie er im Ausschuss versicherte.

veröffentlicht am 08.06.2016 um 13:58 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:22 Uhr

An der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt gibt es ebenfalls einen Wechsel. Ortsbrandmeister Torsten Buhrmester hört auf. Ihm folgt Oliver Witt nach, wie der Ausschuss auf seiner Sitzung im Gerätehaus Cammer am Mittwochabend empfahl. Am 1. Juli um 19 Uhr wird der Neue im Gerätehaus an der Röntgenstraße offiziell in sein Amt eingeführt.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Scheie ist Ortsbrandmeister Heiko Fernholz für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Allen Personalvorschlägen muss noch der Rat der Stadt Bückeburg zustimmen.rcBÜCKEBURG. An der Spitze der Feuerwehren gibt es Änderungen. Während Stadtbrandmeister Marko Bruckmann vom Feuerschutzausschuss für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt wurde, hört sein Stellvertreter Thomas Wimmer nach sechs Jahren auf. Für ihn rückt Oliver Liese, 41 Jahre, nach. Er ist seit seinem zehnten Lebensjahr in der Feuerwehr Bückeburg und vor allem für die funktechnische Ausrüstung aller Bückeburger Wehren verantwortlich. Eine Arbeit, die er weitermachen wird, wie er im Ausschuss versicherte.

An der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt gibt es ebenfalls einen Wechsel. Ortsbrandmeister Torsten Buhrmester hört auf. Ihm folgt Oliver Witt nach, wie der Ausschuss auf seiner Sitzung im Gerätehaus Cammer am Mittwochabend empfahl. Am 1. Juli um 19 Uhr wird der Neue im Gerätehaus an der Röntgenstraße offiziell in sein Amt eingeführt.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Scheie ist Ortsbrandmeister Heiko Fernholz für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Allen Personalvorschlägen muss noch der Rat zustimmen.rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige