weather-image
19°
×

Otte-Schützlinge ohne Wurfglück

Handball (hga). Auch im dritten Spiel der jungen Saison in der Frauen-Landesliga ist der VfL Bad Nenndorf ohne Punktgewinn geblieben. Beim Hannoverschen SC unterlag der VfL 20:29 (8:11), traf dabei auf eine sehr starke Heimmannschaft.

veröffentlicht am 25.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Nach einem ausgeglichenen Beginn geriet der VfLüber ein 2:2 in einen 4:6-Rückstand, der bis zur Pause auf ein noch vertretbares 8:11-anwuchs. Einige Treffer kassierte der VfL über Tempogegenstöße. "Wir haben einfach nicht getroffen, viele Fehler haben wir nicht gemacht", meinte Otte. Die unkonzentrierten Abschlussversuche der Kurstädterinnen wurden in Hälfte zwei richtig bestraft. Schnell wuchs der Rückstand auf 8:16 an. "Die Chancen waren da, wurden nur unkonzentriert vergeben", monierte Otte. Hinzu kam, dass der VfL gleich fünf Siebenmeter vergab. Die Gastgeberinnen zogen ihr Spiel konsequent durch, mit zwei guten Torfrauen hinter der Abwehr stellten sie an diesem Tag die bessere Mannschaft. Aber auch die VfL-Torfrau Isabell Spielmann steigerte sich im Vergleich zu den zuletzt gezeigten Leistungen. "Isabell hat sehr ordentlich gehalten", lobte Otte. Dennoch bedeutet die Niederlage ein vorläufiges Festsetzen im unteren Tabellendrittel, der VfL suchte bislang vergeblich nach seiner Form. VfL: Zedler 5, Hilbig 4, Brockmann 4, Sieger 3, Natzel 1, Pohler 1, Meike Strahler 1, Grundschok 1.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige