weather-image
×

Oper open air: „Die Zauberflöte“ von Mozart wird am 12. Juli in Bad Nenndorf aufgeführt

„Papageno“ und „Papagena“ zu Besuch

Bad Nenndorf. „Wir wollen die Oper zu den Menschen bringen.“ Das ist die Idee des Veranstaltungsbüros Paulis, das am Freitag, 12. Juli, die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart im Kurpark auf die Bühne bringt – und zwar open air. Gesungen wird in deutscher Sprache.

veröffentlicht am 26.06.2013 um 18:53 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:42 Uhr

26. Juni 2013 18:53 Uhr

Bad Nenndorf. „Wir wollen die Oper zu den Menschen bringen.“ Das ist die Idee des Veranstaltungsbüros Paulis, das am Freitag, 12. Juli, die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart im Kurpark auf die Bühne bringt – und zwar open air. Gesungen wird in deutscher Sprache.

Anzeige

Plätze gibt es für rund 1200 Gäste, und es sind noch einige Karten zu vergeben. Beginn des Sommer-Klassik-Ereignisses ist um 20 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr. Mit dem Ende wird zwischen 22 und 22.30 Uhr gerechnet.

Die Aufführung ist eine Koproduktion mit deutschen Solisten und dem Chor und Orchester der Prager Kammeroper. Auf der Bühne stehen keine Weltstars, denn es geht um das Gesamtensemble, betont Pavol Munk von „Paulis“, der mit der Open-Air-Oper den Menschen die Liebe zur Musik weitergeben möchte. Anders als bei einer „normalen“ Oper könnten die Besucher das, was sie sonst nur hörten, auch sehen. Das Orchester spielt nämlich direkt neben der Bühne, auf der sich das Schauspiel abspielt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Nach „Nabucco“ bringt der Veranstalter „Paulis“ mit Mozarts Meisterwerk bereits zum zweiten Mal Opern-Atmosphäre in die Kurstadt. Regie und Inszenierung stehen unter der Leitung von Carola Reichenbach. Als Dirigent steht Klaus Kinkel auf der Bühne.

Von Beginn an versprechen die Veranstalter ein Spektakel mit farbenprächtigen Kostümen, wunderschönen Stimmen und hochkarätigen Solisten. Volkstümliche Lieder von Papageno und Papagena wechseln sich mit der Koloraturdramatik der Königin der Nacht, gefühlvollen Duetten und großen Chorälen ab.

Tickets gibt es für 39, 49 oder 54 Euro bei der Touristinfo und der Wandelhalle in Bad Nenndorf, den Schaumburger Nachrichten und weiteren Vorverkaufsstellen der Region. Außerdem online unter www.paulis.de. Auch bei Regen wird gespielt, denn die Bühne ist überdacht. Regencapes gibt es vor Ort zu kaufen. Für das Catering in der Pause ist die Kur- und Tourismusgesellschaft verantwortlich.