weather-image
×

Parkplatznot: Kunden weg, Imbiss schließt

Rodenberg (bab). Der Gewerbeverein Rodenberg macht sich Sorgen wegen des Parkplatzmangels an der Kreuzung Allee, Tor und Lange Straße. Auch der Ausbau der Ortsdurchfahrt werde direkt an der Kreuzung keine zusätzlichen Parkplätze bringen, teilte die Verwaltung dem Verein mit.

veröffentlicht am 01.12.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 22:22 Uhr

„Große Probleme mit der Kundschaft“, die drastisch zurückgegangen sei, habe ein Imbiss an der Allee, teilte Gewerbevereinsvorsitzender Günter Ebertz bei einer Versammlung den Mitgliedern und der Verwaltung der Stadt Rodenberg mit. Der Imbiss habe sein Gewerbe deshalb zum 22. Dezember abgemeldet. Grund ist nach Auskunft des Gewerbevereinsvorsitzenden, dass die Kundschaft dort oben keine Parkmöglichkeiten habe. „Beim Ausbau der Allee wird das noch drastischer werden“, glaubt Ebertz. Er schlug der Stadt deshalb vor, den Inhaber des „Hotels Stockholm“ anzusprechen. Dieser sei bereit, Stellflächen zu vermieten.

„Deshalb haben wir ja einen Gewerbeverein, der einem helfen kann“, forderte Stadtdirektor Uwe Heilmann die Geschäftsleute auf, selber die Initiative zu ergreifen. Das ASB-Heim werde beispielsweise Raum zur Verfügung stellen, damit Parkflächen angelegt werden können. Ein paar Parkplätze am Hotel „Stockholm“ sind aber für die Verwaltung auch keine Lösung. „Wir brauchen viel mehr“, sagte der Stadtdirektor, der auch für die Zukunft keine bessere Nachricht hat.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige