weather-image
-1°
×

Weitere Stellplätze geplant / Provisorium darf Fördergeld für Remisengelände nicht gefährden

Parksituation soll entschärft werden

BAD EILSEN. Wie schon berichtet, hat die Gemeinde Bad Eilsen Großes mit dem an der Bahnhofstraße gelegenen Remisengelände vor. Dies soll nach Abriss des alten Bauhofgebäudes, in dem sich die Sozialräume für die Bauhofmitarbeiter befinden, zu einer vielfältig nutzbaren „Ortsmitte“ umgestaltet werden. Außerdem soll die Anzahl der auf dem Gelände vorhandenen Wohnmobilstellplätze deutlich erhöht werden.

veröffentlicht am 12.03.2018 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 12.03.2018 um 16:00 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige