weather-image
22°

Hauptversammlung: Neue Produkte sollen es richten

"Patient Neschen AG auf dem Weg der Besserung"

Bückeburg / Hannover. "Der Patient Neschen AG befindet sich auf dem Weg der Besserung und liegt nicht mehr auf der Intensivstation." Dieses Bild benutzte gestern ein Aktionär auf der ordentlichen Hauptversammlung in Hannover, um den Zustand des Bückeburger Konzerns zu beschreiben: nach erfolgter Kapitalerhöhung und Finanzrestrukturierung sowie der Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Alles mit dem einen Ziel: in den kommenden Jahren wieder in die Wachstums- u nd Gewinnzone zu fahren. Obwohl Neschen im vergangenen Jahr einen Verlust von 2,3 Millionen Euro ausweisen musste und Vorstandssprecher Stefan Zinn in Hannover für das laufende Jahr - trotz Drängen der Aktionäre - keine Gewinnprognose abgeben wollte, zeigte er sich optimistisch, dass der Konzern sich auf dem richtigen Weg befindet. "Wir haben keine Finanzstruktur, mit der wir uns rühmen können, wir haben das Unternehmen massiv verändert und Mitarbeiter und Kunden verloren", so Zinn: "Aber wir haben unsere Lieferfähigkeit zurückerobert, unsere Innovationsfähigkeit verbessert, einen neuen Markenauftritt, neue Produkte am Markt platziert, und weitere werden folgen, von denen wir uns steigenden Umsatz und Gewinn versprechen."

veröffentlicht am 27.06.2008 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:50 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare