weather-image
13°
×

Pfadfinder reisen zum Bundeslager

Bückeburg (rd). Bei den Pfadis aus Bückeburg werden zurzeit eifrig die Rucksäcke gepackt, denn die Bilche brechen in dieser Woche zum alle vier Jahre stattfindenden Bundeslager des „Verbandes Christlicher Pfadfinder“ (VCP) auf. Die Anreise mit der Bahn ist diesmal relativ unspektakulär, da das Zeltlager in Almke bei Wolfsburg stattfindet. „Da können wir mit dem Niedersachsenticket anreisen“, weiß Pfadi-Chef Stefan Specht zu berichten. Wenn sich aber etwa 5000 Pfadfinder für zehn Tage zusammenfinden, so ist das der Jugendgruppe der evangelischen Kirchengemeinde aus Bückeburg allemal die Reise wert. Das Lagerleben wird geprägt sein von Workshops, Öko-Projekten, Wander- und Wassertouren und Lagerfeuerabenden mit viel Musik. Außerdem bauen und betreuen die Bilche im Teillager Niedersachsen eine selbst konzipierte Lagerkirche. Die Eltern, Verwandten und Freunde der Bilche haben die Möglichkeit, sich ein direktes Bild vom Lagerleben zu machen, da es am Sonntag, 1. August, einen offiziellen Besuchertag gibt. Alternative ist ein Besuch der Pfadi-Homepage www.vcp-bueckeburg.de, auf der in der Rubrik Tagebücher/BuLa 2010 ständig aktuelle Bilder vom Tagesgeschehen eingestellt werden.

veröffentlicht am 24.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 08:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige