weather-image
28°
×

Platz für zwei Töpfe reicht kaum aus

Bückeburg. Der Ratsausschuss für Jugend und Familie hat den Umbau der Küche der städtischen Kindertagesstätte Unterwallweg auf den Weg gebracht.

veröffentlicht am 12.09.2013 um 15:41 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 12:41 Uhr

Bückeburg. Der Ratsausschuss für Jugend und Familie hat den Umbau der Küche der städtischen Kindertagesstätte Unterwallweg auf den Weg gebracht. Die Mitglieder votierten während einer vor Ort abgehaltenen Sitzung einstimmig für die Realisierung der alles in allem 145 000 Euro kostenden Maßnahme. Die Kosten sollen in den Haushaltsplänen 2014 und 2015 veranschlagt werden – 65 000 Euro 2014, der Rest 2015. Der Beginn der Bauarbeiten ist für Herbst 2014 vorgesehen. Vor der Beschlussfassung hatte sich das Gremium ausgiebig über die gegenwärtigen Verhältnisse in Kenntnis setzen lassen. Kita-Köchin Melanie Röbke schilderte recht eindringlich, in welch beengten Verhältnissen derzeit Tag für Tag rund 135 Mahlzeiten entstehen. Bei einer in Aussicht stehenden Aufstockung durch die zusätzliche Versorgung des Röcker Kindergartens „Pusteblume“ kämen 15 weitere Mahlzeiten hinzu. „Es geht schon mit den Töpfen los“, erläuterte die Köchin. Für zwei größere Modelle reiche der Platz auf dem vorhandenen Herd nur bedingt aus.




Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige