weather-image
24°
×

Polizei sucht Sexualstraftäter

Bückeburg/Stadthagen/Minden. Die Polizei fahndet nach einem Sexualstraftäter, der in Bückeburg und Minden zwei Frauen sexuell belästigt hat. Beide Taten ereigneten sich am 25. Juni: die eine gegen 12.30 Uhr auf dem Jägergang im Bereich des Bückeburger Schlosses, die andere etwa 40 Minuten später im Glacis in Minden in der Nähe der Fußgängerbrücke.

veröffentlicht am 13.07.2010 um 13:16 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:18 Uhr

Bückeburg/Stadthagen/Minden. Die Polizei fahndet nach einem Sexualstraftäter, der in Bückeburg und Minden zwei Frauen sexuell belästigt hat. Beide Taten ereigneten sich am Freitag, 25. Juni: die eine gegen 12.30 Uhr auf dem Jägergang im Bereich des Bückeburger Schlosses, die andere etwa 40 Minuten später im Glacis in Minden in der Nähe der Fußgängerbrücke.

Dort wurde eine 16-jährige Stadthägerin Opfer des Täters. In Bückeburg war eine 24-Jährige das Opfer, die von dem Mann von hinten attackiert wurde und der ihr an die Brüste fasste - die gleiche Vorgehensweise wie in dem Mindener Fall. In Minden scheiterte der Täter am massiven Widerstand der 16-Jährigen, als er versuchte, die Stadthägerin in ein Gebüsch zu zerren.

Sie schrie laut um Hilfe, schließlich ließ der Mann von ihr ab. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb damals erfolglos. Jetzt sucht die Polizei miteinem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter.
Mehr lesen Sie morgen in Ihrer SZ/LZ.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige