weather-image
14°

polizeibericht

Bückeburg (thm). Jetzt geht's den "Drogies" an den Kragen: Gleich sechs Autofahrer hat die Polizei in der vergangenen Wochen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (BTM) buchstäblich aus dem Verkehr gezogen.

veröffentlicht am 16.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Montagnacht erwischte es ein 24-jährigen Bückeburger. Er war nicht nur high, sondern auch "blau" und hatte außerdem nicht mal Führerschein. In der Nacht zu Dienstag wurde ein 30-jähriger Rintelner erwischt. Ebenfalls am Dienstag ging den Beamten ein 37-jähriger Obernkirchener ins Netz. Deutlich jünger war der 21-jährige Helpsener, der den Reigen am Mittwoch fortsetzte. Donnerstagnacht entpuppte sich ein 23-jähriger Obernkirchener als BTM-Sünder. Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Tageüberführte die Polizei am Samstag einen erst 19 Jahre alten Autofahrer aus Bückeburg. Auf alle Fahrer kommen Strafverfahren und Bußgelder zu.




Weiterführende Artikel
    Kommentare