weather-image

Erfahrungen eines Bundestagsabgeordneten in der Arztpraxis

Praktikant Edathy kritisiertÜberbürokratisierung

Bückeburg (bus). Während seines Sommerpraktikums 2006 hat der heimische Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy der Bückeburger Arztpraxis Richter / Schulz einen Besuch abgestattet. Vier Stunden lang informierte sich der Sozialdemokrat hautnah über die Arbeitsbedingungen von Allgemeinmedizinern. Im Anschluss an Hausbesuche und Praxiserfahrungen zeichnete sich deutlich ab, dass ein Berufswechsel des Politikers nicht zu erwarten ist.

veröffentlicht am 14.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Praktikant Sebastian Edathy (blaues Hemd) informiert sich in der



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige