weather-image
20°
×

Leonie Steckel und Ramzin Mirkher gewinnen Fahrrad-Wettbewerb

Praxisnahes Übungsprogramm

BÜCKEBURG. Leonie Steckel und Ramzin Mirkher heißen die aktuellen Meister der Jugend-Fahrradfahrer. Den Siegern des vom Bückeburger Motorclub in Kooperation mit dem ADAC unter dem Leitgedanken „Mit Sicherheit ans Ziel“ veranstalteten Wettbewerbs folgten bei den Mädchen Katharina Schubert und Clara Brosig sowie bei den Jungen Lucius Fink und Finn Liam Busch.

veröffentlicht am 07.06.2016 um 12:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

Autor:

„Spätestens bei der selbstständigen Teilnahme am Straßenverkehr müssen Kinder und Jugendliche ihr Fahrrad sicher beherrschen“, erläuterte Karl-Heinz Krause, der die auf dem Schulhof der Grundschule Am Harrl ausgetragene Konkurrenz und die Vorentscheide gemeinsam mit Helga Nosek, Dagmar Gregel und Lothar Dumröse betreute.

„Mit den Turnieren erhalten die jungen Radler ein praxisnahes Übungsprogramm.“

Auf dem Schulhof mussten die Teilnehmer einen mit acht Aufgaben ausgestatteten rund 200 Meter langen Parcours bewältigen. „Hier können sie wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen“, erklärte Krause. Vor Beginn des abschließenden Turniers wurden die Räder der Teilnehmer auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Für die Platzierungen war es in erster Linie wichtig, die Strecke möglichst fehlerfrei zu bewältigen. Bei Punktgleichheit entschied die benötigte Zeit.

Dem Harrl-Turnier waren Vorentscheidungen in den Bückeburger Grundschulen, der Grundschule Heeßen, der Immanuel-Schule, der Oberschule und im Gymnasium Adolfinum vorangegangen. Auf dem Harrl-Schulhof gingen 58 Mädchen und Jungen an den Start. Den Erstplatzierten steht die Teilnahme am Regionalturnier offen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Gruppe I (Jahrgang 2007 bis 2008), Jungen: 1. Finn Liam Busch, (0 Fehlerpunkte, 10, 88 Minuten), 2. Joel Schacht (4, 13.31), 3. Jason Jared Leiskau (6, 12.28). Mädchen: 1. Kira Gärtner (1, 12.25), 2. Elisabeth Winterlich (1, 14.04), 3. Emmily Abrams (5, 13.93).

Gruppe II (Jahrgang 2005 bis 2006), Jungen: Ramzin Mirkher (0, 9.68), 2. Lucius Fink (0, 10.19), 3. Timon Hans (0, 12.94), 4. Jonas Buchholz (0, 13.35). Mädchen: 1. Leonie Steckel (0, 12.28), 2. Katharina Schubert (1, 10.54), 3. Clara Brosig (1, 12.28), 4. Fabienne Niemann (1, 16.79).

Gruppe III (Jahrgang 2001 bis 2004), Jungen: 1. Nils Wildhagen (0, 12.19), 2. David Tielmann (1, 10.28), 3. René Dinklage (2, 12.25). Mädchen: 1. Skrollan Wübbena (3, 11.45), 2. Natascha Jigovan (3, 12.85).

„Spätestens bei der selbstständigen Teilnahme am Straßenverkehr müssen Kinder und Jugendliche ihr Fahrrad sicher beherrschen“, erläuterte Karl-Heinz Krause, der die auf dem Schulhof der Grundschule Am Harrl ausgetragene Konkurrenz und die Vorentscheide gemeinsam mit Helga Nosek, Dagmar Gregel und Lothar Dumröse betreute.

„Mit den Turnieren erhalten die jungen Radler ein praxisnahes Übungsprogramm.“

Auf dem Schulhof mussten die Teilnehmer einen mit acht Aufgaben ausgestatteten rund 200 Meter langen Parcours bewältigen. „Hier können sie wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen“, erklärte Krause. Vor Beginn des abschließenden Turniers wurden die Räder der Teilnehmer auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Für die Platzierungen war es in erster Linie wichtig, die Strecke möglichst fehlerfrei zu bewältigen. Bei Punktgleichheit entschied die benötigte Zeit.

Dem Harrl-Turnier waren Vorentscheidungen in den Bückeburger Grundschulen, der Grundschule Heeßen, der Immanuel-Schule, der Oberschule und im Gymnasium Adolfinum vorangegangen. Auf dem Harrl-Schulhof gingen 58 Mädchen und Jungen an den Start. Den Erstplatzierten steht die Teilnahme am Regionalturnier offen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Gruppe I (Jahrgang 2007 bis 2008), Jungen: 1. Finn Liam Busch, (0 Fehlerpunkte, 10, 88 Minuten), 2. Joel Schacht (4, 13.31), 3. Jason Jared Leiskau (6, 12.28). Mädchen: 1. Kira Gärtner (1, 12.25), 2. Elisabeth Winterlich (1, 14.04), 3. Emmily Abrams (5, 13.93).

Gruppe II (Jahrgang 2005 bis 2006), Jungen: Ramzin Mirkher (0, 9.68), 2. Lucius Fink (0, 10.19), 3. Timon Hans (0, 12.94), 4. Jonas Buchholz (0, 13.35). Mädchen: 1. Leonie Steckel (0, 12.28), 2. Katharina Schubert (1, 10.54), 3. Clara Brosig (1, 12.28), 4. Fabienne Niemann (1, 16.79).

Gruppe III (Jahrgang 2001 bis 2004), Jungen: 1. Nils Wildhagen (0, 12.19), 2. David Tielmann (1, 10.28), 3. René Dinklage (2, 12.25). Mädchen: 1. Skrollan Wübbena (3, 11.45), 2. Natascha Jigovan (3, 12.85).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige