weather-image
27°
×

Konzert der „Jugend musiziert“-Teilnehmer in der Musikschule

Preisträger präsentieren sich

Bückeburg. Die Musikschule Schaumburger Märchensänger e.V. hat für Sonntag, 14. Februar , 17 Uhr zum Konzert in ihren Konzertsaal, Georgstraße 7, eingeladen.

veröffentlicht am 11.02.2016 um 12:30 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:22 Uhr

Schüler der Musikschule haben vor Kurzem in Syke am bundesweit durchgeführten Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und dabei sehr erfolgreich abgeschnitten. Nun wollen sie ihr Wettbewerbsprogramm der Schaumburger Öffentlichkeit vorstellen.

Aus der Gitarrenklasse von Wolfgang Wicklein haben Philipp Langermann und Justus Schaper (Schüler der KJMS) als Duo 22 Punkte und damit einen 1. Preis in ihrer Altersgruppe II erspielt.

Fatmir und Fatbardh Prengjoni sowie Sean Wellmann: 23 Punkte, erhielten als Gitarrentrio einen 1. Preis in Altersgruppe V und damit die Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Hannover. Sie werden zum Konzert am Sonntag das Trio op. 20 von Filippo Gragnani (1768-1820) und „L’Evasion“ von Astor Piazzolla beitragen.

In der Kategorie Klavierbegleitung hat Simon Gums (Klavierklasse von Nico Benadie) mit Jeremias Meyer, Horn, die Höchstpunktzahl und damit den 1. Preis in Altersgruppe IV erhalten. Beide Instrumentalisten wollen sich in Kürze beim Landeswettbewerb erneut vor einer kritischen Jury mit Teilnehmern aus ganz Niedersachsen messen.

Im Konzert in der Musikschule spielen sie von Alexander Glasunow (1865-1936) die Träumerei op. 24 und Bertold Hummels (1925-2002) Sonatine C-Dur op. 75a.

Wer sich vom qualitativ hochwertigen Unterricht an der Musikschule Schaumburger Märchensänger einen Eindruck verschaffen möchte, sollte dieses Konzert nicht versäumen. Die Teilnehmer freuen sich auf zahlreiche Zuhörer.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige