weather-image
15°

44 Jahre im Ehrenamt

Priester Harald Fettin in den Ruhestand verabschiedet

BÜCKEBURG. Anlass für einen Besuch der neuapostolischen Kirchengemeinde Bückeburg ist kürzlich für Apostel Walter Schorr die Ruhesetzung von Priester Harald Fettin gewesen.

veröffentlicht am 15.04.2019 um 15:13 Uhr

Gemeindevorsteher Gerd Meyer (von links) mit Apostel Walter Schorr und Priester Harald Fettin.Foto: pr.

BÜCKEBURG. Die Worte „Freu dich, dass dein Name im Himmel angeschrieben ist“ standen im Mittelpunkt der Predigt Schorrs. In seinem letzten Predigtbeitrag als aktiver Priester untermauerte Fettin das Dienen des Apostels.

Auf den Tag genau vor 39 Jahren hatte er zum ersten Mal einen Gottesdienst als Priester in der Gemeinde Bückeburg gehalten. In all den Jahren habe er immer wieder Gottes Führung und Begleitung erlebt, so Fettin. Nach der Feier des Heiligen Abendmahls versetzte Schorr den Priester in den Ruhestand und dankte ihm für 44 Jahre Ehrenamt. Er werde der Gemeinde Bückeburg als aktiver Seelsorger fehlen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kirchengemeinde, „aber mit seiner Bassstimme im gemischten Chor und in der Krankenbetreuung“ wolle Fettin noch einige Jahre seine Kraft für die Gemeinde einsetzen.

„Du warst nie eine halbe Portion, sondern warst immer mit ganzer Kraft dabei“, sagte Gemeindevorsteher Gerd Meyer bei der Übergabe der Geschenke an den Ruheständler.r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare