weather-image
23°
×

Saison im Kulturverein beginnt mit Sinfoniekonzert des Göttinger Symphonie Orchesters

Programm erinnert an den Rathaus-Festakt

Bückeburg. Mit einem Sinfoniekonzert beginnt am Montag, 9. Oktober, die Veranstaltungsreihe des Kulturvereins. Zu Gast im Rathaussaal ist das Göttinger Symphonie Orchester, das seit mehr als drei Jahrzehnten mit dem Kulturverein verbunden ist. Mit diesem musikalischen Start in die neue Saison ist gleichzeitig ein Rückblick verbunden: auf das Festkonzert, das vor hundert Jahren - am 8. Oktober 1906 - zur Einweihung des neu erbauten Rathauses stattfand. Aufgeführt wurden damals Werke, die dem festlichen Anlass entsprachen: Zum Beispiel die Ouvertüre "Die Weihe des Hauses" von Ludwig van Beethoven oder die Chorszene "Freudig begrüßen wir die edle Halle" aus Richard Wagners Oper "Tannhäuser", Eine "Hymne" und eine "Weiherede" setzten besondere Akzente.

veröffentlicht am 28.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr

Autor:

Heute - hundert Jahre später - ist das Konzertprogramm etwas anders gestaltet. Zwar erklingt - wie damals - zu Beginn Ludwig van Beethovens Ouvertüre "Die Weihe des Hauses", doch dann nimmt das Programm einen anderen Verlauf. Die Göttinger Symphoniker spielen unter der Leitung von Christoph Mueller zusammen mit der Geigerin Anna Reszniak das Violinkonzert Nr. 3 h-Moll von Camille Saint-Saens. Danach folgt die Symphonie Nr. 3 Es-Dur (die "Rheinische") von Robert Schumann (1810-1856), an dessen 150. Todestag in diesem Jahr erinnert wird. Am Ende des Konzerts gibt es noch einmal einen "Blick zurück" ins Jahr 1906: Wie vor hundert Jahren erklingt zum Abschluss der "Kaisermarsch" von Richard Wagner. Karten: Das Konzert im Rathaussaal beginnt um 19.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf für das Konzert hat beim Kulturverein, Schlossplatz 5, in der Tourist-Information, (0 57 22) 36 10, begonnen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige