weather-image
22°
×

Heimaufsicht spricht über ihre Erkenntnisse / Wo wird der 84-Jährige jetzt untergebracht?

Prüfung nach Tod im Hamelner Pflegeheim

Hameln (bha). Einen Tag nach Bekanntwerden des tödlichen Zwischenfalls in einem Hamelner Alten- und Pflegeheim haben zwei Mitarbeiter der Heimaufsicht gestern die Zustände in der Einrichtung begutachtet. In der Nacht von Samstag auf Sonntag soll dort ein 84-jähriger pflegebedürftiger Bewohner seine ebenfalls pflegebedürftige 74-jährige Ehefrau im gemeinsamen Schlafzimmer getötet haben. Nach Aussage der Polizei ist der Hamelner Senior schwer dement und kann sich an die Ereignisse in der Nacht nicht erinnern.

veröffentlicht am 13.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige