weather-image
27°

Die Welt zu Hause in Schaumburg: Serie zur Fußball-WM / Paraguay und das Trauma von der späten Niederlage

"Pustekuchen - wir wissen auch, wie man Fußball spielt!"

Steinbergen. Die späten Treffer zur 0:1-Niederlage entwickeln sich zu einem WM-Trauma für Paraguay. 1998 unterlagen die Südamerikaner im Achtelfinale dem späteren Weltmeister Frankreich durch ein Golden Goal, vier Jahre später war es ebenfalls im Achtelfinale der Deutsche Oliver Neuville, der den WM-Hoffnungen Paraguays in der 88. Spielminute ein jähes Ende setzte. Und jetzt ist schon in der Vorrunde Schluss: Am Donnerstag hat Paraguay gegen Schweden verloren. Mit 0:1. Durch Ljungbergs Tor in der 89. Minute.

veröffentlicht am 17.06.2006 um 00:00 Uhr

"Heute sind wir Paraguayer - morgen wieder Deutsche": Hartmut un

Autor:

Christiane Riewerts



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare