weather-image
25°
×

Räuber zwingt Opfer zum Geldabheben

Bückeburg. Auf der Suche nach einem Zeugen eines Raubüberfalls ist die Polizei Bückeburg. Bereits am Sonntag, 3. Februar, gegen 3.50 Uhr wurde ein Stadthäger in der Bückeburger Innenstadt beraubt, wie die Polizei erst jetzt mitteilte.

veröffentlicht am 23.02.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:21 Uhr

Der Geschädigte sei auf der Langen Straße zunächst von dem männlichen Täter um seine Geldbörse gebracht worden. Anschließend habe der Räuber ihn zu Boden geworfen und dann unter Androhung von Schlägen gezwungen, die Sparkassenfiliale in der Muckermannpassage aufzusuchen. Dort musste der Geprellte dann Geld von seinem Konto abheben.

Nach den beiden Personen, die sich in der Nähe des Geldautomaten befanden, habe eine weitere Person die Bank betreten und gefragt, was denn los sei. Der Täter habe geantwortet, dass der am Boden liegende Geschädigte lediglich betrunken sei. Daher hatte der Zeuge keinen Argwohn. Der Geschädigte nutzte die Möglichkeit, um zu flüchten. Der Täter hatte kurze Haare und war trotz der kalten Jahreszeit nur mit einem türkisfarbenen Muskelshirt bekleidet,

Der Zeuge wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Bückeburg (0 57 22) 95 93-0) in Verbindung zu setzen.rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige