weather-image
28°
×

Rambazamba im Rathaussaal

Bückeburg (jp). Rathaussaal helau! Die traditionelle Rosenmontagsfete der Bückeburger Blindow-Schulen hat sich erneut als das Maß aller Dinge in Sachen schaumburgischen Jecken- und Narrentums erwiesen.

veröffentlicht am 12.02.2013 um 10:33 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:21 Uhr

Bückeburg (jp). Rathaussaal helau! Die traditionelle Rosenmontagsfete der Bückeburger Blindow-Schulen hat sich erneut als das Maß aller Dinge in Sachen schaumburgischen Jecken- und Narrentums erwiesen. Wo sonst in gediegenem Rahmen Theater gespielt wird oder Sinfoniekonzerte erklingen, dort tobte zum Höhepunkt der viel beschworenen fünften Jahreszeit einmal mehr das närrische Leben so ausgelassen, als wär’s die letzte Gelegenheit, den seit einem Jahr aufgestauten närrischen Feiertrieben freien Lauf zu lassen. Und wie schon in den Vorjahren nahm sich das Jeckenvolk der näheren und weiteren Umgebung am Rosenmontagsabend ausgiebig Zeit, sich für das übermütigste Party-Event des Jahres gebührend in Schale respektive Maskerade zu werfen, so dass die Party im Rathaussaal wie in den letzten Jahren auch zunächst mit mittelschwer angezogener Handbremse in Gang zu kommen schien, um dann zu etwas vorgerückter Stunde beim Ansturm der phantasievollst kostümierten Massen umso fulminanter durchzustarten.
Eine Bildergalerie folgt später am Tag.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige