weather-image

Demokraten aus Nah und Fern feiern gemeinsam "Bad Nenndorf ist bunt"

Rechten die kalte Schulter gezeigt

Bad Nenndorf (tes). Vom Lehrling bis zur Richterin: Beim Kulturfest "Bad Nenndorf ist bunt" hat jeder auf seine Weise dem Rechtsextremismus die kalte Schulter gezeigt: gewaltfrei und angereichert mit Kulturbeiträgen, Musik, kreativen Spielangeboten vom Jugendzentrum, Kinderschminken, Hüpfburgen und dem Spielmobil des Landkreises. Auch die Jüdische Gemeinde reichte ihren demokratischen Mitbürgern die Hand und bereicherte mit dem Chor "Sudaruschka" und der bundesweit bekannten Klezmer-Band "Mizwa" die Veranstaltung.

veröffentlicht am 31.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Mit der Band "Mizwa" erklingt Klezmer-Musik im Kurpark. Foto: te



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige