weather-image
21°
×

Schützenfest-Auftakt in Apelern: Neues Königshaus proklamiert

Redeker und Knief „regieren“

Apelern. Marietta Redeker und Heinz-Dieter Knief bilden das neue Apelerner Königspaar. Bei den „Zivilisten“ hat fortan eine Frau das Sagen: Anastasia Buddensiek schoss sich selbst zu Bürgerkönigswürden.

veröffentlicht am 06.09.2013 um 20:46 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:42 Uhr

Nachdem zum Schützenfestauftakt am Freitag das alte Königshaus bei Alexander Storck abgeholt worden war und der erste Umzug des Wochenendes das Festzelt erreicht hatte, stieg die Spannung. Als ersten Höhepunkt rief Schützenchef Bernd Leifheit Anastasia Buddensiek als Nachfolgerin von Bürgerkönig Kai Parno aus. Den Rang des ersten Bürgerritters bekleidete Isabelle Schmedes, es folgte Tim Hormann.

Beim Nachwuchs hatte Hannes Struckmeier als Schülerbester die Nase vorn, auf den Plätzen zwei und drei lagen Luke Dannewitz und Mareike Krüger. Zum Jugendkönig wurde Fabio Hecht berufen, sein erster Ritter wurde Julian Krüger, sein zweiter Ritter Hendrik Struckmeier. Hecht bekam von Bürgermeister Heinrich Oppenhausen eine nagelneue Königskette überreicht. Als Jugendkönigin wurde Ruth Kolodziej proklamiert, ihr zur Seite stehen die Damen Lena Heidkamp und Lana Fischer.

Ausgerechnet Marietta Redeker, die am Sonntag Geburtstag feiert, übernahm die Königinnen-Kette, ihre Damen sind Tanja Büthe und Sabine Bredemeier. Als Heinz-Dieter Knief das Königshaus komplettierte, erreichte der Jubel seinen Höhepunkt. Erster Ritter wurde Bernd Steuer vor dem abgelösten König, Alexander Storck.

Am Sonnabendnachmittag geht das Schützenfest weiter, abends ist Tanz im Festzelt. Am Sonntag steigt das Kreisschützenfest. gus

Bilder auf sn-online.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige