weather-image
20°
×

Reise durch die Geschichte des Pop

Bückeburg (rd). Das „Minchen“, die Szenekneipe im ehemaligen Ostbahnhof, wird 36. Das soll gefeiert werden. Am Freitag, 14., und Samstag, 15. August, lässt Minchen-Chef Fabian Hahn bei der traditionellen Open-Air-Party auf der Ahnser Straße die Korken knallen. An beiden Tagen gibt es Livemusik.

veröffentlicht am 10.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 06:41 Uhr

Die zehnköpfige Band ,,Out of Order“ läutet das Fest am Freitag mit groovigem Rock und funkigem Soul ein. Die Musiker um Sänger Jens Horstmann haben Gitarre, Bass, Saxofon und Trompeten im Gepäck und garantieren für Bombenstimmung. In der fast 20-jährigen Bandgeschichte stellten sie das auch im „Minchen“ schon einige Male unter Beweis.

Am Samstag wird es noch enger auf der Bühne. Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr hat Fabian Hahn erneut die ,,Groove Box Compilation“ engagiert. Die zwölfköpfige Truppe wird mit dem Publikum eine klangvolle Zeitreise durch die letzten 30 Jahre der Popmusikgeschichte machen. Nach dem Disco-Fever der siebziger Jahre mit Rose Royce oder Donna Summer geht es über die Blues Brothers bis hin zu neuen Hits von Van Halen oder Robbie Williams.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auf der extra gesperrten Ahnser Straße werden Bierwagen, Bratwurstbuden und ein Cocktailstand aufgebaut. Los geht es an beiden Tagen um 17 Uhr. Die Musik endet jeweils um 0 Uhr.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.Minchen.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige