weather-image
27°
×

Barockgeigerin Iris Maron und Lautenist Dennis Götte spielen in Petzen

Reise ins 17. Jahrhundert

BÜCKEBURG. „Musick’s Hand-Maid“: Unter diesem Titel präsentieren die Barockgeigerin Iris Maron und der Lautenist Dennis Götte am Samstag, 21. September um 19 Uhr ein besonderes Konzert mit barocker Musik in der Petzener Kirche St. Cosmas und St. Damian.

veröffentlicht am 18.09.2019 um 11:45 Uhr

Mit ihrem neuen Programm entführen die beiden in Schaumburg geborenen Musiker ihr Publikum in die Musiklandschaft Englands und Italiens im 17. Jahrhundert. Musick’s Hand-Maid bezeichnet ursprünglich eine Sammlung von Kompositionen, deren Melodien, Affekte und Stimmungen ausschließlich mit einem Musikinstrument ausgeführt werden. Das Unerhörte daran: Die menschliche Stimme, im frühen 17. Jahrhundert noch unverzichtbarer Träger von Ausdruck und Emotion in der Musik, verliert zunehmend an Bedeutung. Getreu dem Motto, Neues und Unerhörtes zum Klingen zu bringen, zeigt das Duo, in welch experimenteller und einfallsreicher Weise die Komponisten jener Zeit neuartige Formen und Ausdrucksweisen in der Instrumentalmusik suchen und dabei eine faszinierende Musiksprache hervorbringen. In der Petzener Kirche musizieren Iris Maron und Dennis Götte Kompositionen von Matthew Locke, William Byrd, John Dowland, Giovanni Battista Fontana und Dario Castello.

Iris Maron und Dennis Götte sind bekannte Spezialisten auf ihren Instrumenten und regelmäßig bei Konzerten im In- und Ausland zu erleben.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um einen freiwilligen Beitrag gebeten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige