weather-image

Wichtige Stütze im Kreisverband

Reitverein bilanziert Jahr mit zahlreichen Höhepunkten

MEINSEN/WARBER. Als „eine wichtige Stütze im Kreispferdesportverband“ hat dessen Vorsitzender, Heiner Thies, den Reitverein Bückeburg-Meinsen bezeichnet. Dieser bilanzierte jetzt ein Jahr mit zahlreichen Höhepunkten.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 12:25 Uhr

Eckhard Spier (stellvertretender Vorsitzender, von links), Thomas Vauth, Kathrin Uhlen, Bernd Wilkening (Gerätewart) und Andrea Spier (Schriftführerin) bilden den Vereinsvorstand. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

MEINSEN/WABER. An erster Stelle nannte Vorsitzender Thomas Vauth das im April organisierte Reit- und Springturnier.

Im Vorfeld des Turniers hatte es außergewöhnlich viel geregnet, sodass Parkplätze auf Höfen in der Nachbarschaft organisiert werden mussten. Vauth dankte den Hofbesitzern und den rund 40 Helfern für deren tatkräftige Unterstützung. In diesem Jahr soll das reitsportliche Kräftemessen am 13. und 14. April über die Bühne gehen. Der Vorsitzende freute sich, dass bereits Meldungen für 380 Starts vorliegen. Nennschluss ist am 18. März. Wie in den Vorjahren wird auch diesmal ein Tauziehen-Wettbewerb auf dem Programm stehen.

Des Weiteren fanden die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, ein im September organisierter Reitertag und mehrere Abzeichenlehrgänge sowie die Kreismeisterschaft von Charlotta Dierssen und die Platzierungen der Reitverein-Vertreter beim Schaumburg-Cup Erwähnung – Dressurreiter: 2. Jolie Castaldo; Springreiter: 1. Platz Jolie Castaldo; E-Dressur: 1. Paula Brockmeier, 2. Henrike Spier. Im Rahmen der Abzeichenprüfungen waren insgesamt 42 Teilnehmer erfolgreich.bus




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare