weather-image
19°
×

Vorstand wiedergewählt – Veranstaltungsprogramm steht fest

Reitverein Hohenrode startet ins neue Jahr

Hohenrode. Beim Neujahrsempfang mit Generalversammlung hat der Reitverein Hohenrode die Zügel freigegeben für den offiziellen Start ins neue Reiterjahr.

veröffentlicht am 27.01.2015 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

Autor:

Dass sich unter den 60 versammelten Mitgliedern (von aktuell 115) in der Gaststube auf dem Reiterhof Schulze keine Jungs und erwachsene Männer fanden, dürfte darauf zurückzuführen sein, dass der Reitsport als Breitensport in Deutschland überwiegend Frauen- beziehungsweise Mädchensache ist. Und darum besteht auch der alte und neue Vorstand des Vereins nach den Wahlen weiterhin ausschließlich aus Reiterinnen.

Auch im Jahr 2014 habe es „viele spannende Höhepunkte gegeben“ erinnerte die erste Vorsitzende Susanne Schulze-Brandt. Dressur- und Springlehrgänge seien unter Leitung der Ausbilder Peter Reinhold und Sandra Winter ausgerichtet worden. Und besonders alle aktiven Turnierreiterinnen hätten davon in der letzten Saison profitiert.

Mit Merle Rößler, Trainer B, seien verschiedene Prüfungen für die Reitabzeichen mit großer Teilnehmerzahl an drei Prüfungsterminen vorbereitet worden. Denn: „Viele Kinder werden in den Reiterferien an die Prüfungen herangeführt.“

Und Susanne Schulze-Brandt weiter: Besonders am Tag des Schulpferdes wurde eine gute Besucherresonanz verzeichnet, bei einem Rahmenprogramm, das viel zu bieten hatte. Ebenso war der jährliche Reitertag bei 100 Nennungen aus dem Schulbetrieb und von Mitgliedern einer der großen Jahreshöhepunkte. Das Gleiche galt für die Reiterrallye mit 30 Teilnehmern, die trotz anfänglichem Regen im Sonnenschein und mit zufriedenen Helfern und Reitern endete. Und das Gelassenheitstraining, das die Reitlehrerin Merle Rößler begonnen hat, wird in diesem Jahr fortgesetzt und mit einer Prüfung abschließen.

Die Jugendwartinnen Thessa Volberg und Kathleen Braun trainierten die Jugendgruppe des Reitvereins erfolgreich, sodass die Jugendlichen bei feierlichen Anlässen erstklassige Quadrillen zeigen konnten.

Insgesamt habe sich die intensive Nachwuchsarbeit in vielen erfolgreichen Platzierungen bei Turnieren ausgedrückt, beichtete Susanne Schulze-Bandt. Und auch als Mannschaft bei Springturnieren habe der Verein punkten können.

Darum werde der Verein auch in diesem Jahr wieder Reitprüfungen sowie unter anderem die Reiterrallye anbieten. Dafür wird sich der Vorstand einsetzen, der nach seiner (im Wesentlichen) Wiederwahl die Zügel fest in der in der Hand halten will.

Die Zusammensetzung: Susanne Schulze-Brandt, erste Vorsitzende; Merle Rößler, zweite Vorsitzende; Claudia Schöning, Schriftführerin; Karola Reinhard, Kassenwartin sowie Kathleen Braun, Jugendwartin.




Anzeige
Anzeige
Anzeige