weather-image
15°
×

Staatsbad-Pokalschwimmfest des VfL Bad Nenndorf feiert Jubiläum

Rekord: 2130 Einzelstarts von 458 Schwimmern aus 19 Vereinen

Schwimmen (jp). Mit 19 Vereinen und 458 teilnehmenden Sportlern hat das 20. Staatsbad-Pokalschwimmfest des VfL Bad Nenndorf eine absolute Rekordbeteiligung erlebt.

veröffentlicht am 20.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Schon im Vorjahr hatte das Schwimmfest mit 1.705 Einzelstarts einen neuen Höchststand vermelden können, in diesem Jahr schnellte die Zahl auf 2.130 Einzelstarts und 19 Staffeln empor. Neben allen vier schwimmsporttreibenden Vereinen aus dem Landkreis Schaumburg waren eine große Anzahl Vereine aus dem Raum Hannover sowie der Schönebecker SV aus Sachsen-Anhalt und der Barmstedter MTV aus Schleswig Holstein in den Kurort gereist. Rund 600 Personen erlebten das Jubiläums-Schwimmfest an seinen beiden Veranstaltungstagen in der Halle. Der runde Geburtstag des Wettkampfes wurde am Vormittag des zweiten Veranstaltungstages mit einem Jubiläumsempfang für Vereine, Kreissportbund und Politik begangen. Mit der "Silbernen Ehrennadel" des Landessportbundes wurde dabei Stefan Tölke ausgezeichnet. Mehrere Vereine kampierten während des Pokalschwimmfestes auf dem Sportgelände, was von dem Organisations-Team reibungslos abgewickelt wurde. Aus dem 20. Staatsbad-Pokalschwimmfest ging in diesem Jahr der Schönebecker SV 1861 mit 455 Punkten als bester Verein hervor, gefolgt vom SC Langenhagen mit 350 Punkten und dem SV Garbsen mit 317 Punkten. Ganz knapp im Ringen um einen Medaillenplatz geschlagen mussten sich die Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen mit 315 Punkten und Platz vier begnügen. Die SGS Bückeburg belegte Platz zehn, der gastgebende VfL Bad Nenndorf Platz zwölf und der SC Stadthagen Platz sechzehn. Fest in heimischer Hand blieben die Titel für die besten Einzelleistungen: Als erfolgreichste Schwimmerin des Wettkampfes wurde Viviana Sorban von der Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg ausgezeichnet, bester Einzelschwimmer war Marcus Reinecke von den Schwimm- und Sportfreunden Obernkirchen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige