weather-image
16°
×

Zusammenstoß auf der Rintelner Westumgehung / Wer ist der Tote?

Rennradfahrer tödlich verunglückt

Rinteln (wm) . Auf der Westumgehung ist gestern gegen 14.30 Uhr ein Rennradfahrer tödlich verunglückt. Er war von einem Seat-Pkw erfasst worden, an dessen Steuer eine 26-jährige Frau aus Rinteln saß. Bei dem Toten handelt es sich laut Führerschein um den 67-jährigen Dieter Karl zu Hohenlohe-Oehringen aus München.

veröffentlicht am 07.07.2008 um 00:00 Uhr

Zwei Zeugen schilderten der Polizei noch am Unfallort, sie hätten gesehen, wie der Mann auf einem Rennrad ohne zu bremsen vom Radweg am Doktorseeweg auf die Westumgehung eingebogen sei. Der Radfahrer habe wohl - so habe es ausgesehen - in Richtung Innenstadt abbiegen wollen. Er durchschlug bei dem Aufprall auf die Motorhaube die Windschutzscheibe des Seat,wurde dann über das Dach etwa zwölf Meter weit an den Straßenrand geschleudert. Der Notarzt konnte an Ort und Stelle nur noch den Tod des Mannes feststellen. Teile des Rennrades wurden abseits der Straße in einer Wiese gefunden. Warum der offenbar adelige Senior ohne anzuhalten abgebogen ist, ist den Zeugen ein Rätsel - möglicherweise habe er seine Rennradschuhe nicht schnell genug aus den Pedalen klicken können, um abzusteigen, vermutete ein Zeuge. Direkt hinter dem Seat, der mit dem Radfahrer kollidierte, fuhr ein Opel Astra, dahinter ein Quad (vierrädriges Motorrad) - mit einem Motorgeräusch, das man eigentlich nicht hätte überhören können, wie dessen Fahrer am Unfallort schilderte. Die 26-jährige Seat-Fahrerin wurde von Rettungssanitätern behandelt und mit einem Schock ins Rintelner Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sperrte die Westumgehung für eine Unfallaufnahme durch Polizeibeamte komplett für mehrere Stunden ab. Recherchen unserer Zeitung hinsichtlich der offenbar adeligen Herkunft des Verunglückten erbrachten nach Einschalten von Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe ein eher rätselhaftes Ergebnis. Der Fürst, telefonisch befragt, nahm noch am Nachmittag Kontakt zum Hause Hohenlohe-Oehringen auf und zitierte die Reaktion von dort auf den Namen Dieter Karl zu Hohenlohe-Oehringen mit den Worten: "Ist uns hier nicht bekannt."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige