weather-image
×

Gesamtklinikum: Wer sichert die Zusatzversorgung derjenigen, die aus dem Öffentlichen Dienst ausscheiden?

Renten von morgen bereiten heute Kopfzerbrechen

Landkreis. Eine der zahlreichen Hürden, die die Betreiber des künftigen Gesamtklinikums Schaumburger Land überwinden müssen, verbirgt sich hinter der Abkürzung VBL. Das steht für: Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder. Im Kern geht es darum: Was wird aus den Zusatzrenten derjenigen, die heute als Angestellte im Öffentlichen Dienst in den Krankenhäusern Stadthagen und Rinteln arbeiten, wenn sie in ein Gesamtklinikum wechseln, das nach den Regeln der Privatwirtschaft betrieben wird?

veröffentlicht am 18.08.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:42 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige