weather-image
12°
×

"Transall" im Mittelpunkt des Interesses

Reservisten besuchen Fliegerhorst Wunstorf

Bückeburg (rd). Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, vermutete schon Reinhard Mey. Diese Behauptung konnten die Mitglieder der Reservistenkameradschaft (RK) beim Besuch des Lufttransportgeschwaders (LTG) 62 in Wunstorf zwar nicht überprüfen, dennoch erlebten sie einen hochinteressante Tag beider Deutschen Luftwaffe.

veröffentlicht am 22.07.2008 um 00:00 Uhr

Als eines von drei Geschwadern dieses Typs ist der Verband seit vielen Jahren mit seinen knapp 30 Maschinenüberall auf der Welt im Einsatz, um Einheiten der Bundeswehr zu versorgen. Dies reicht von Afghanistan über den Balkan bis hin nach Afrika. Zudem werden bei Bedarf Hilfsgüter in viele Notstandsgebiete dieser Welt geflogen. Oberleutnant Florian Wipke erläuterte den Gästen die Einrichtungen des Fliegerhorstes, die zur Durchführung des Flugbetriebes erforderlich sind. Im Mittelpunkt des Interesses stand natürlich die Transall C 160 selbst, seit dem Jahr 1968 "Arbeitstier" des Lufttransportes. Das Nachfolgemodell A 400 M hat demnächst seinen Erstflug und soll ab dem Jahr 2011 in Wunstorf die Transall ersetzen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige