weather-image
21°
×

TSV Bückeberge empfängt Hildesheim

Respekt vor dem Tabellenzweiten

Frauenfußball (pm). Drei Spiele und noch keine Niederlage. Die Bilanz des Aufsteigers TSV Eintracht Bückeberge in der Bezirksoberliga sorgt für Zufriedenheit bei den Verantwortlichen.

veröffentlicht am 01.10.2008 um 00:00 Uhr

Vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten PSV Hildesheim am Sonnabend (17 Uhr) ist das für Trainer Uwe Kranz aber kein Grund, sich zurück zu lehnen. "Wir haben gemerkt, dass die körperliche Belastung in der neuen Spielklasse höher ist und im Training noch eine Schippe draufgelegt", sagt er. Der Gegner kommt mit einem 11:0-Sieg gegen den VfL Bückeburg im Gepäck an den Mühlenbach. "Da könnte es dem PSV schwer fallen, sich auf den nächsten Gegner zu konzentrieren", sagt Kranz und wittert seine Chance. Wie beim 1:1 in Schamerloh soll sein Team wieder nach vorn spielen, um die eigene Defensive zu entlasten. Diese stand mit ein paar kleineren Wacklern sehr gut und soll sich nun mit den Hildesheimer Topspielerinnen Ramona Holzmann und Jana Bruns aus- einander setzen. Entwarnung kam derweil von den Verletzten: Linda Syla kann mit einer Bänderdehnung wohl bereits am übernächsten Spieltag wieder eingreifen und die angeschlagene Torfrau Sonja Braun hat ihren Einsatz bereits wieder gegen Hildesheim signalisiert. Schließlich gibt es für den TSV auch etwas zu verteidigen: Seit mehr als zwei Jahren hat das Team auf eigenem Platz kein Punktspiel mehr verloren. "Irgendwann wird auch diese Serie enden. Wir werden aber alles tun, damit wir noch lange darauf warten müssen", sagte Kranz.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige