weather-image
22°

51-jähriger Mann offenbar geistig verwirrt / 150 000 Euro Schaden - Einfamilienhaus unbewohnbar

Rintelner steckt eigenes Haus mit Gasbrenner an

Rinteln (crs). Ein kurioser Hausbrand in der Hafenstraße hat die Rintelner Feuerwehr in der Nacht zu gestern in Atem gehalten. Um kurz vor eins wurden die Brandschützer von Anwohnern alarmiert und zu einem brennenden Einfamilienhaus gerufen. Den Brand hatten die Feuerwehrleute rasch unter Kontrolle - und den dafür Verantwortlichen konnte die Polizei fast noch schneller ermitteln: Denn vor dem brennenden Haus stand bereits der 51-jährige Bewohner, und der hat den Brand nach bisherigem Ermittlungsstand selber gelegt. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden an Gebäude und Hauseinrichtung beträgt ungefähr 150 000 Euro.

veröffentlicht am 29.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

0000423787-11-gross.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige