weather-image
33°
×

Radioreporterin weiter auf Spurensuche

Rintelner Tracht für Fahnenumzug im heißen Florida

Rinteln (dil). Vor zwei Jahren machte Susanne Nielsen aus Florida einen Besuch in Rinteln, bei dem ihrer Familiengeschichte in der Heimatstadt ihres Vaters nachspürte. Unseren Bericht darüber hat sie in ihrer Radiosendung (live 2010) und noch einmal im Sommer in ihrer nun weltweit zu lesenden beziehungsweise auch zu hörenden Radiosendung verewigt. Jetzt berichtete sie unserer Zeitung von ihren neuesten Unternehmungen, in denen Rinteln eine Rolle spielt.

veröffentlicht am 02.02.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 03:41 Uhr

„Meine Radiosendung ist jetzt per Internet zu hören und lesen. Ich hatte den SZ-Artikel ins Englische übersetzt und dies nun auch in den Blog mit Link zu Ihrem Archiv gesetzt (www.germanradio-show.blogspot.com)“, schreibt Nielsen.

Im Sommer 2011 war die Amerikanerin auch wieder in Rinteln, als Gast von Gerda Reith, die ihr mehr von der Weserstadt und ihrer Umgebung zeigte. „Dabei fand ich bei einem in einem alten Gehöft ansässigen Antiquitätenhandel einen roten Wollrock, der zur Schaumburger Tracht gehört. Da ich im letzten Jahr eine Tracht bei unserer jährlichen Versammlung aller Deutschclubs in Florida (rund 1200 Personen), dem German Heritagefest, tragen sollte und ich keine Hessentracht (ich stamme ja aus Wiesbaden) hatte, trug ich einen geborgten Schwarzwaldhut mit dazu passender Bluse und schwarzem Rock“, schreibt Nielsen. „Dieser Hut jedoch wog vier Pfund, war aus Guttach, ich leider nicht. Somit besann ich mich auf die Rintelner Tracht.“

Im Museum Eulenburg, wo Nielsen mit Gerda Reith im Sommer 2011 einen Besuch machte, zeigte man ihr die hübschen Schaumburger Trachten. „Nun hoffe ich hier in Florida Ende März 2012 eine solche Tracht nachgearbeitet zu haben und zum Fahnenumzug durch den Saal diese Tracht der Heimat meines Vaters zu tragen. Der originale Rock mit grünem Samt-Besatz hat mich von Rinteln bis in die USA begleitet und wird den Grundstock für die Tracht bilden. Dabei würde ich gerne die alte Tracht komplett mit Halsschmuck, gestrickten Armwärmern, Brokatstreifenschürze und weißem Kragen, aber auch den schönen Kopfputz tragen. Der wunderschöne Bernstein-Silberschmuck macht mir noch Kopfzerbrechen, und auch der hohe Kopfschmuck, der mit vielen Kugeln besetzt ist, deren Material mir nicht ganz klar ist, aber aussieht wie Glas oder Holz.“

Neben ihrem Rinteln-Besuch hat Nielsen auch an der Universität Paderborn als Doktorandin im Fach Kunst im Institut der Universität gearbeitet.

„Meinen Eltern geht es gut, mein Vater wurde in diesem Sommer nun 93 Jahre alt. Er wurde ja 1918 in Rinteln geboren“, teilt Nielsen mit. „Ich habe inzwischen eine ganze Reihe Bilder, die meine Großmutter Gertrud Schmidt (geborene Müller) von ihren Ahnen malte, zusammengetragen, darunter auch einige Aquarelle von Rinteln, die ich nun besser einzuordnen verstehe, nachdem ich diese hübsche Stadt kennengelernt habe. Eines scheint der Graben hinter dem Heimatmuseum zu sein.“

Ihre eigenen Malereien, die Rinteln und meine Familiengeschichte visuell darstellen sollen, werden noch auf sich warten lassen – wie auch die in vielen Gesprächen mit ihrem Vater erzählte Familiengeschichte, da die Promotion eine eigentliche Vollzeitbeschäftigung ist und sie weiter in Florida Kunst- und Kulturgeschichte am St. Petersburg College lehrt. „Das Thema meiner Doktorarbeit ist die Monografie eines Künstlers, dessen karibische Werke Anerkennung verdienen und dessen Lebenswerk ich zum Teil mit verfolgen konnte“, so Nielsen. „Ob Familiengeschichte oder die eines zu würdigenden mir wichtigen Menschen, wie diesen Künstler, sehe ich als meine Aufgabe im Leben.“

Nielsen wäre sehr dankbar für Vorschläge, wie sie ihre Tracht in den USA am besten nacharbeiten kann. Auch wenn jemand die Radiosendung mitverfolgen möchte, kann er oder sie die Webseite beziehungsweise Blogseite besuchen. Die Links zu den Artikeln helfen dabei mit Informationen. Ansprechen kann man Nielsen immer per E-Mail: info@germanradio-show.com.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige