weather-image
×

Unfall in der Hofreitschule – Reiter verletzt

Ritterrüstung erweist sich als hinderlich

Bückeburg (rc). Bei den Vorführungen barocker Reitkunst im Rahmen des Geschichtssymposiums „900 Jahre Schaumburg“ ist es in der Hofreitschule zu einem Unfall gekommen. Einer der Reiter erlitt bei einem ungeplanten Abstieg aus dem Sattel Prellungen und eine Zerrung der Schulter, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen. Zudem hat die Hofreitschule den Tod eines Greifvogels zu beklagen, der von Unbekannten auf seinem Sitzplatz erschlagen wurde.

veröffentlicht am 16.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 22:21 Uhr

Wie Oberbereiterin Christin Krischke mitteilte, ereignete sich der Unfall während eines Turnierspiels, wo zwei Reiter, in diesem Fall Hofreitmeister Wolfgang Krischke, und dessen langjähriger Mitarbeiter, der Stuntman Christian Pohen, zu Pferd in Ritterrüstungen zum Lanzenstechen aufeinander zuritten. „Beide landeten ordentliche Treffer“, so Christin Krischke. Allerdings verlor der Stuntman dabei die Zügel seines Berberhengstes. Als erfahrener Reiter sah er aufgrund der Enge im Reithaus Gefahr auf sich zukommen und wollte sich mit einem „eleganten Abgang“ samt Abrollen in Sicherheit bringen. Dabei verfing er sich in der Pferdedecke und konnte sich erst nach einigen Sprüngen des Hengstes befreien. Aufgrund der Rüstung kam er nicht mehr vom Boden hoch und musste von Helfern „mit Weh und Ach“ aus dem Blechkorsett befreit werden, konnte dann aber zu Fuß die Arena verlassen. Er wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht, ist aber inzwischen wohlauf.

Zu beklagen hat die Hofreitschule auch den Tod des Greifvogels „Harris-Hawk Harry“, der von Unbekannten erschlagen wurde. Bei der Vorführung musste daher auf einen „Leih“-Greif zurückgegriffen werden. Dieser wollte aber ob der vielen Besucher nicht so wie die Hofbereiter. Während der Vorführung setzte er sich ab und beobachtete das Geschehen vom Logenfenster aus.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige