weather-image
23°
×

„Schraub-Bar“ an den ehemaligen Kronenwerken lädt ein zum ersten Livekonzert

Rockmusik der Siebziger mit „Dugoutgang“

Bückeburg (rd). Das erste Livekonzert in der neuen „Schraub-Bar“ gibt es am Samstag, 24. Juli. Zu Gast ist die Rockband „Dugoutgang“ aus Minden.

veröffentlicht am 20.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 08:41 Uhr

Die Gruppe wird ihr Repertoire an Rocksongs der siebziger Jahre zum Besten geben. Wer sie nicht kennen sollte: Die Jungs klingen wie eine Mischung aus AC/DC, Stevie Ray, Black Sabbath und all dem, das ein Rockmusiker sonst noch alles gerne aus der Plattensammlung zieht. Übrigens: Das englische Wort „dugout“ heißt auf deutsch „Bunker“. Und Rockfans wissen: Der Mindener „Bunker“ mit seinem Spiritus Rector „Monte“ ist immer eine gute Adresse für musikalische Angebote der elektrischen Gangart.

Während drinnen die Fetzen fliegen, gibt es draußenSitzgelegenheiten in der Sonne: Es wird gegrillt, auch ein Bierwagen steht bereit.

Und wem auch das Folgende noch unbekannt ist: Seit dem 1. Mai dieses Jahres gibt es auf dem Gelände der ehemaligen Kronenwerke an der Lehnstraße 1 (hinter dem Bahnhof) neben der Mietwerkstatt auch eine Kneipe, die im passenden Stil eingerichtet ist. Erster Blickfang in der Gaststätte ist ein elf Meter langer Reiseomnibus, der zur Theke umfunktioniert worden ist und sogar nach draußen fahren kann, eine Konstruktion, die wohl einzigartig sein dürfte. Ebenso wie diese besondere Thekenkonstruktion sind auch die meisten anderen Gegenstände der Einrichtung selbst angefertigt worden. Ein echter Hingucker ist der Fußboden, der aus annähernd 100 000 Kornkorken besteht. Die Sitzgelegenheiten an den Tischen sind für diesen Zweck umgebaute alte Treibstofffässer. Übrigens: Die Schraub-Bar wendet sich mit ihren Angeboten nicht nur an Schrauber, Auto- und Motorenliebhaber, sondern an jeden, der in geselliger Runde gerne ein Bier trinkt oder ein gutes Steak zu sich nimmt.

Termin: „Dugoutgang“, Samstag, 24. Juli, 19 Uhr, in der Schraub-Bar, Lehnstraße 1. Der Eintritt ist frei.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige