weather-image
15°
×

Oberflächenentwässerung in Cammer problematisch / Petershagen vorbildlich

Rösener froh: Riehe wird geräumt

Cammer (bus). Friedrich Rösener ist in seinen Bemühungen um eine Räumung der Riehe ein beträchtliches Stück vorangekommen. Cammers Ortsbürgermeister sorgt sich seit vielen Jahren um die ordnungsgemäße Oberflächenentwässerung der Ortschaft. Wobei er einen besonders wachsamen Blick auf den Zustand des schma len Bachlaufes wirft.

veröffentlicht am 25.07.2008 um 00:00 Uhr

Jetzt habe die Untere Wasserbehörde des Landkreises das Gewässer in Augenschein genommen und eine Räumung für den Herbst dieses Jahres in Aussicht gestellt, teilte Rösener während der jüngsten Ortsratssitzung mit. Rösener war - kleines Wortspiel - speziell das üppig wuchernde Schilf ein Dorn im Auge. Und dass die Räumung jenseits der Landesgrenze auf Petershäger Gebiet Jahr für Jahr reibungslos von statten ging. "Auf unserer Seite ist wohl seit zehn Jahren nichts mehr unternommen worden", erläuterte der Bürgermeister Ratskollegen und Zuhörerschaft. Bald könne der Vorfluter für den gesamten Cammeruner Norden seine Aufgaben nicht mehr erfüllen. Zumal der Bachlauf auf einer Länge von zwei Kilometern nur über ein Gefälle von 34 Zentimetern verfüge.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige