weather-image
×

Rotstift gibt Takt vor: 10 % Kürzung

Bückeburg (bus). Die Kulturschaffenden der Stadt müssen sich darauf einstellen, dass der Rhythmus ihrer Unternehmungen im kommenden Jahr mehr vom Rotstift denn vom Taktstock vorgegeben wird. Der jetzt im Ratsausschuss für Kultur und Fremdenverkehr vorgelegte Etatentwurf sieht Leistungskürzungen von durchschnittlich zehn Prozent vor. Mit der in der Summe mächtigsten Minderung muss die Musikschule Schaumburger Märchensänger rechnen: Hier geht der städtische Zuschuss um 15 000 auf 120 000 Euro zurück. Beim Museum sehen die Ansätze eine Kürzung um 5000, bei den Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen im Fremdenverkehr um rund 40 000 Euro vor.

veröffentlicht am 01.12.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 12:41 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige