weather-image
28°
×

Nabu arbeitet an Umsiedlung des Nestes

Rückkehr der Störche

Sachsenhagen. Diesmal hat das Storchenpaar auf der Nisthilfe in Dühlmeiers Wiese die Schnäbel im Rennen um den ersten Rückkehrer in Schaumburg weit vorn. Der Sachsenhäger Udo Platz fotografierte das Paar auf ihrem Horst an der Sachsenhäger Aue.

veröffentlicht am 16.02.2016 um 19:04 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

Mit acht Nestern und 22 ausgeflogenen Jungen in 2015 hat sich die Samtgemeinde Sachsenhagen zur Storchenhochburg des Landkreises gemausert. Nach dem Storchenhahn im Nest Auhagen-Ost konnte in den vergangenen Jahren fast die Uhr gestellt werden, so pünktlich kehrte der Vogel stets zwischen dem 10. und 12. Februar als Erster im Landkreis auf seinen Horst zurück. Diesmal nicht. Zwar hatte sich bereits in der vergangenen Woche ein Storch im Nest Auhagen-Ost sehen lassen. Aber Hausbesitzerin Christa Reinke vermutet, dass es sich um Besuch eines Storches aus dem benachbarten Bokeloh gehandelt hat.

Mit Hochdruck arbeitet jetzt die Ortsgruppe des Naturschutzbundes Deutschland an der Umsiedlung des Storchennestes vom Privathaus an der Wietersheimstraße auf den Schlauchturm des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses. „Das Nest ist fertig“, sagte der Vorsitzende Eckhard Seidel, allerdings müssten noch einige handwerkliche Arbeiten ausgeführt werden.jpw




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige