weather-image
16°
×

Wenn bei Friedensverhandlungen die entscheidende Delegation ausgesperrt wird – ein Blick zur OSZE nach Helsinki

Russland bleibt draußen

In der Finlandia-Halle von Helsinki herrscht gleich zu Beginn der Versammlung große Aufregung unter den Parlamentariern der OSZE-Mitgliedsstaaten. In Zeiten, in denen die meisten darauf gehofft haben, dass sich etwas bewegt für den Frieden in Europa, scheint dieser gleich am ersten Tag in noch weitere Ferne zu rücken. Es wird bei der parlamentarischen Versammlung der OSZE keine Annäherung der wichtigsten Frage von Krieg und Frieden, dem Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, geben.

veröffentlicht am 10.07.2015 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:13 Uhr

Lars Lindhorst

Autor

Ressortleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige