weather-image
29°

Landtagswahl am 1. September

Sächsische AfD darf nur mit 30 Listenkandidaten antreten

Leipzig (dpa) - Die AfD in Sachsen darf nur mit 30 Listenkandidaten bei der Landtagswahl am 1. September antreten. Das entschied der sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig endgültig.

veröffentlicht am 16.08.2019 um 21:58 Uhr
aktualisiert am 17.08.2019 um 08:30 Uhr

Das Gebäude des Landgerichts in Leipzig, in dem auch der sächsische Verfassungsgerichtshof seinen Sitz hat. Foto: Sebastian Willnow



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige