weather-image
24°
×

Säuredämpfe verletzen „Grace“-Arbeiter

Lügde (jl). Über 100 Feuerwehrleute aus dem ganzen Kreis Lippe wurden gestern Mittag zu einem Einsatz in Lügde gerufen. Bei einem Chemieunfall in einer Halle des Baustoff-Herstellers „Grace“ war ein zunächst unbekannter Gefahrstoff ausgelaufen, der sich später als phosphathaltige Säure erwies. Durch das Einatmen der übelriechenden gelben Gaswolke wurden mehrere Menschen verletzt. Fünf Männer mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Halle durften zum Abbinden und Entfernen der ätzenden Substanz nur speziell geschulte Feuerwehrleute in Giftanzügen betreten. Die Pyrmonter Straße blieb während des Großeinsatzes bis 14.30 Uhr gesperrt.

veröffentlicht am 23.07.2010 um 21:20 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige