weather-image
×

Trattoria „Sale e Pepe“ an der Rodenberger Allee eröffnet

Salz und Pfeffer mediterran

Bad Nenndorf (gus). In der Kurstadt gibt es eine neue Adresse für Liebhaber italienischer Küche: Der hannoversche Gastronom Nayil Cetin hat an der Rodenberger Allee 9 die Trattoria „Sale e Pepe“ eröffnet. Der gelernte Koch ist seit 1984 in der Gastronomie tätig. „Sale e Pepe“ (deutsch: Salz und Pfeffer) ist der dritte Betrieb, den er selbst leitet.

veröffentlicht am 07.08.2012 um 17:48 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:22 Uhr

Außer der Ausbildung zum Koch hat Cetin noch eine weitere Qualifikation: Er ist Betriebswirt für Hotel- und Gaststättengewerbe. Die Gäste will der Hannoveraner mit mediterraner Küche verwöhnen. Der Schwerpunkt liege auf italienischen Speisen. Und die stammen komplett aus eigener Handarbeit, denn auch Pasta und Brot stellen Cetin und sein Team selbst her.

Die Speise- und Getränkekarte hat Cetin bewusst schlank gehalten. Pizza und Pasta befinden sich darauf in unterschiedlichen Variationen. Außerdem Spezialitäten wie Minestrone und Lamm-Spieße. Und selbstverständlich fehlen auch Antipasti und Nachspeisen nicht. Außerdem will der Küchenchef wechselnde Gerichte anbieten.

Die Weinkarte hat Cetin auf die mediterrane Küche zugeschnitten: Es gibt unterschiedliche Weiß- und Rotweine sowie Prosecco. Dazu hat der Wirt heiße und kalte alkoholfreie Getränke sowie mehrere Biersorten im Angebot. Veltins gibt es vom Fass, Diebels Alt und Maisel’s Weiße aus der Flasche.

Im Innenbereich hat Cetin den früheren Dart- und Raucher-Raum umfunktioniert. Dort finden Gruppen bis zehn Personen Platz. Außerdem gibt es für Gesellschaften den Raum hinter der Theke. Auf der Terrasse hat der Wirt die Holzgarnituren auf Vordermann gebracht. Geöffnet ist die Trattoria mittwochs bis sonntags von 17.30 bis 22 Uhr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige