weather-image
21°
×

Sand im Getriebe

Blumenerde kann nützlich sein – aber eben nicht immer. Das musste „Landleben“-Kolumnistin Anke Weber leidvoll erfahren. Eines Tages, als sie vom Einkaufen nach Hause kommt, lässt sich die Haustür plötzlich nicht mehr öffnen. Mehrere Versuche scheitern, die Tür bleibt trotz richtigem Schlüssel zu. Das Problem: Dieser Schlüssel war am Abend zuvor in ein Blumenbeet gefallen und hatte dadurch beim Aufschließen der Tür etwas Schmutz ins Türschloss gebracht – Sand im Getriebe, der jetzt dazu führt, dass das Schloss komplett seinen Dienst versagt. Wie Anke Weber mit diesem Problem umgeht und warum sie aus diesem Grund längst vergessene Ecken ihres Hauses kennenlernt, können Sie am Sonnabend in den Schaumburger Nachrichten nachlesen.aw, Weber

veröffentlicht am 05.03.2014 um 19:33 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige